DGA Schönbrunner Straße 26, 1050 Wien

Der Dachboden des Hoftraktes wurde zweigeschossig in Leichtbauweise ausgebaut. Die bestehende Dippelbaumdecke vom letzten Bestandsgeschoß wurde als Holz-Beton-Verbunddecke verstärkt. Die neuen Holzdecken der beiden Dachgeschoße wurden als Vollholzdecken (Brettschichtholzplatten) ausgeführt. Einige Stahlstützen der Dachgeschoßrahmen wurden durch in die HBV-Decke integrierte Stahlbeton-Überzüge abgefangen.

Das bestehende Stiegenhaus wurde für die neuen Dachgeschoße mit STB-Fertig- bzw. -Halbfertigteilen erweitert.

Im bestehenden Lichthof wurde ein neuer Aufzugsschacht in Massivbauweise errichtet.

Die Bestandsfundamente wurden teilweise durch den Einbau neuer STB-Bodenplatten verstärkt.