WOHNHAUSANLAGE HINTEBRÜHL

Die Wohnhausanlage in Hinterbrühl besteht aus 5 Baukörpern (Haus 1 bis 5). Durch die steile Hanglage waren die Baugrubensicherungsmaßnahmen sehr aufwendig (mehrfach verankerte Bohrpfahlwände).

Jedes Haus besteht aus 3 bis 6 Wohneinheiten. Haus 2 ist komplett unterkellert und hat im KG die Tiefgarage. Für die Häuser 3 bis 5 wurde eine große gemeinsame Tiefgarage neben Haus 3 in den Hang eingebaut.

Die Regeldecken sind aus Stahlbeton. Die Dachgeschoßwohnungen wurden in der Regel in Leichtbauweise (Stahlrahmen) aufgestellt. Die oberirdischen Regelwände sind aus Ziegelmauerwerk. Die unterirdischen Wände sind dagegen hauptsächlich aus Stahlbeton. Die Stärke der STB-Fundamentplatten variiert zwischen 30 – 70cm.

ProjekttypWohnbau
StandortJohannesstraße 50, 2371 Hinterbrühl
Zeitraum2012 - 2016
AuftraggeberM&R GU GmbH